window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-8787346-1');
Felix C Seyfarth, Claudia Bremer, Ines Paland-Riedmüller
S. 270-275 in: Digitale Medien - Zusammenarbeit in der Bildung, Münster: Waxmann
Publication year: 2016

Junge Flüchtlinge in Studiengänge zu integrieren überlastet aktuell vorhandene Kapazitäten der Hochschulen. Ihre stark heterogenen Beratungsbedarfe erfordern ganzheitliche Bildungsangebote, die neben Sachwissen auch Studienkompetenzen und sprachliches Handlungsvermögen umfassen. Sofern entsprechende Didaktik online skaliert, können Flüchtlinge deutschlandweit produktive Lerngruppen formen. Der Onlinekurs “Ready for Study” zum Erwerb von Studienfähigkeiten, dessen Curriculum neben Bildungssystem und Studien-alltag explizit auf Leistungsprofile und Sprachkompetenzen abstellt, wurde Anfang 2016 mit 1.200 angemeldeten Teilnehmern pilotiert. Das entwickelte didaktische Modell kombiniert selbstgesteuertes, fallbasiertes Lernen (problem-based learning), Elemente konnektivistischer Pädagogik (peer-learning) und immersive DaF-Methoden (content- and language-integrated learning).